Verträge im GMP Umfeld

8628276477_c1bd5760e1_o_flickr_freiVerträge im GMP Umfeld

lesen, verstehen, erstellen und überwachen

Qualitätsvereinbarungen, Verantwortungsabgrenzungsvertrag oder Lohnherstellungsvertrag – die Vertragslandschaft im GMP Umfeld ist umfangreich. Nicht-Juristen stehen häufig Fragezeichen beim Lesen oder gar beim Erstellen auf der Stirn: Was gehört laut Gesetzgeber hinein? Welche Aufgaben übernimmt der Auftraggeber, welche der Auftragnehmer? Wer haftet wann?

Bei diesem Seminar erhalten Sie von unserem Rechts-Experten kompetente und vor allem praxistaugliche Antworten. So erkennen Sie nach und nach wie Verträge aufgebaut sind und worauf es ankommt. Anhand von Textbausteinen üben Sie, einen Vertrag selbst zu erstellen und zu überprüfen. Am Ende des Seminars ist Ihnen die juristische Sprache deutlich vertrauter und sie gehen lockerer mit Vertragsgestaltung und – kontrolle um.

ZIELGRUPPE
Dieses Seminar richtet sich an alle, die GMP Verträge erstellen, umsetzen, handhaben oder einen Einblick in das Thema bekommen möchten.

INHALT

Grundsätze der Vertragsgestaltung

  • Vertragsschluss/-verhandlungen/-management/-gliederung
  • Beendigung von Verträgen
  • Präampel

Rechtlicher Rahmen für GMP- und Verantwortungsabgrenzungsverträge

  • Rechtliche Grundlagen Europa, Deutschland, USA
  • EG-GMP-Leitfaden
  • GMP im AMG und AMWHV
  • Verantwortungsabgrenzungsverträge §9 AMWHV

Lohnherstellungsverträge

  • Vertragsstruktur

Haftungsfragen und rechtliche Verantwortung

  • Grundsatz
  • Haftungsverteilungsmöglichkeiten
  • Haftungsbeschränkung
  • Regressverzicht

DATUM, UHRZEIT, ORT
auf Anfrage.

REFERENT
Michael Weidner, Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Dr. Schmidt-Felzmann & Kozianka

KONTAKT
Josefina Traverso, Tel.: 040 303874 44, training@gmplan.eu 

PREIS
580 Euro (zzgl. gesetzlicher MwSt.)

ANMELDUNG